„Wir sind eine offene und lebendige Kirche“

Von Andreas Kirschke Donnerstag, 15. August 2019
Die Schleifer Pfarrerin Jadwiga Malink dankt allen, die sich beim Organisieren des Kultursommers tatkräftig einbrachten. Foto: A. Kirschke

Schleife/Slěpe. Erstmals lud die Evangelische Kirchengemeinde Schleife 2019 zum Kultursommer ein. Über die Motivation, die Inhalte und das Fazit sprach Andreas Kirschke mit Pfarrerin Jadwiga Malink.

NC: Pfarrerin Malink, welche Idee führte zum Kultursommer?

Jadwiga Malink: Die Anregung kam vom Gemeindekirchenrat. Wir sagten uns: Wir haben große Räumlichkeiten, eine schöne Kirche – warum sollten wir sie nicht einer breiteren Öffentlichkeit zur Verfügung stellen? Die Botschaft war: Der ländliche Raum ist attraktiv, lebenswert und liebenswert. Bildung und Kultur gehören heute in eine lebendige Kirche. Sie sollten für jedermann zugänglich und erschwinglich sein.

Eröffnet wurde der Kultursommer mit jüdischer Kunst…

(0 )
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
 
  • Zustellung der Wochenzeitung durch einen Zusteller oder durch die Post
  • Unsere Zeitung ist ein Muss für jeden, der sich für die Sprache, Kultur und den Alltag des autochthonen slawischen Volkes interessiert.
  • für 18,00 € jährlich

Zeitung bestellen

  • voller Zugang zu Nowy Casnik online und zum E-Paper
  • zusätzliche Funktionen (Archiv, Kommentieren, Bewerten, als PDF speichern)
  • für 13,20 € jährlich (für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 7,80 €)

Zugang bestellen