Haben keine mächtigen Fürsprecher

Donnerstag, 07. März 2019

Als Měto Nowak in seinem Vortrag zu den anderen Minderheiten in Brandenburg auf die Sinti und Roma zu sprechen kam, wurde es bedrückend still im ...

Ist die Rede von Plattdeutsch, denkt jeder an die Küste, die Waterkant. Dass diese Sprache auch in Brandenburg gesprochen wird, ist weniger ...

„Ich knall euch ab“

Donnerstag, 07. März 2019

In der Turnhalle einer Schule hält die Schulleiterin eine Gedenkrede anlässlich eines an diesem Ort stattgefundenen Amoklaufs. Damit soll ein ...

Walla Walla (Australien). Bei hochsommerlichen Temperaturen um 45 Grad Celsius im Schatten feierten tausende Einheimische und ihre Gäste Ende ...

Heinrich Theodor Fontane (geboren am 30. Dezember 1819 in Neuruppin, verstorben am 20. September 1898 in Berlin) war ein deutscher Schriftsteller. ...

Am 18.02. kam der Amtsausschuss des Amtes Burg (Spreewald)/Bórkowy in Guhrow/Góry zur Beratung zusammen. Das Hauptthema des öffentlichen ...

Stickgarn und Wolle erbeten

Donnerstag, 28. Februar 2019

Z Bórkow/Burg. Im Spreewald bereitet sich jeder auf die neue Saison vor. So geschieht es auch in der Heimatstube Burg. Die Leiterin Bärbel ...

Der Strukturwandel in der Lausitz hat gravierende Auswirkungen auf die Lausitz. Im Zuge der Ausgleichsmaßnahmen wird auch an neue Quellen der ...

Zły Komorow/Senftenberg. Die Gewässer das Lausitzer Seenlandes sollen in Zukunft durch Kanäle miteinander verbunden sein. Als erster ...

Infrastruktur und Sorben

Donnerstag, 21. Februar 2019

Im Rahmen des Strukturwandels werden dutzende Milliarden Euro zum Aufbau neuer Strukturen investiert. Auch die Betreiber der Kraftwerke erhalten ...


Domowina-Verlag GmbH
Ludowe nakładnistwo Domowina

Redaktion Nowy Casnik
Straße der Jugend 54 03050 Cottbus

Tel.: +49 (0) 355 43 02 256
Fax: +49 (0) 355 48 54 35 36
E-Mail:

© Domowina-Verlag GmbH/ Ludowe nakładnistwo Domowina

Wóstań w lanźe, žyw se w pšawźe
pśisłowo z ludu
 
  • Zustellung der Wochenzeitung durch einen Zusteller oder durch die Post
  • Unsere Zeitung ist ein Muss für jeden, der sich für die Sprache, Kultur und den Alltag des autochthonen slawischen Volkes interessiert.
  • für 18,00 € jährlich

Zeitung bestellen

  • voller Zugang zu Nowy Casnik online und zum E-Paper
  • zusätzliche Funktionen (Archiv, Kommentieren, Bewerten, als PDF speichern)
  • für 13,20 € jährlich (für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 7,80 €)

Zugang bestellen