Als die Wenden ihrer Heimat Namen gaben

Awtor: Bernd Marx srjoda, 11. julij 2018
Referent im Gespräch mit Joachim Schützel aus Plattkow, dem Gründer des Vereins Pretschener Spree und Krummspree’sche Region e.V. Foto: Bernd Marx

Noch gibt es sie, die wendischen Flur-, Gewässer- und Flurnamen in der Landschaft zwischen Schlepzig, Lieberose, Burg und Cottbus. Damit sie nicht gänzlich in Vergessenheit geraten, hielt am Sommeranfang-Abend der Sprach­kundler Gregor Wieczorek aus Cottbus einen mit­reißenden Vortrag im Lübbener Rathaus.

Lübben/Lubin. Wenn am Schluss eines populär-wissenschaftlichen Vortrages der Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur Cottbus etwa 20 engagierte Ortschronisten, Regional- und Heimatforscher aus dem Landkreis Dahme-Spreewald und dem Umland ihre Heimreise nicht nur mit neuen Erkenntnissen antreten, sondern auch frischen Mut und Tatendrang für ihre Forschungsarbeit erhalten haben, dann kann der Vortrag als gelungen bezeichnet werden.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś