NACHRUF: Der Komponist Hans Hütten ist verstorben

Von Bernd Weinreich Mittwoch, 05. Dezember 2018

Am 20. Oktober 2018 ist der Komponist, Arrangeur, Chor- und Orchesterleiter und Musiker Hans Hütten (auf sorbisch: Hanzo Hütten) nach schwerer Krankheit verstorben.

Hans Hütten, am 23. März 1943 in Nossen geboren, nahm nach seinen Studium an der Musikhochschule „Carl Maria von Weber“ Dresden im Fach Trompete 1964 seine berufliche Laufbahn im Orchester des Cottbuser Theaters auf. Seit 1985 arbeitete er freiberuflich als Komponist und kann auf ein umfangreiches und vielseitiges Ouvre verweisen. Einen bedeutenden Umfang seines Schaffens nahmen Werke mit deutliche musikalischen und thematischen Bezügen zur Lausitz ein. Dabei galt Hans Hüttens künstlerische Hingabe vor allem sorbischen/wendischen Musiktraditionen. Viele seiner Werke beziehen sich auf sorbische/wendische Vorbilder, musikalische Quellen und sind im Repertoire namhafter Solisten und Klangkörper zu finden.

(0 )
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
 
  • Zustellung der Wochenzeitung durch einen Zusteller oder durch die Post
  • Unsere Zeitung ist ein Muss für jeden, der sich für die Sprache, Kultur und den Alltag des autochthonen slawischen Volkes interessiert.
  • für 18,00 € jährlich

Zeitung bestellen

  • voller Zugang zu Nowy Casnik online und zum E-Paper
  • zusätzliche Funktionen (Archiv, Kommentieren, Bewerten, als PDF speichern)
  • für 13,20 € jährlich (für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 7,80 €)

Zugang bestellen