Wendische Kandidat*innen bei der Kommunalwahl

Von Ines Neumannojc Donnerstag, 16. Mai 2019

In den wendischen Dörfern des Amtes Peitz stehen zahlreiche Kandidaten zur Wahl bei der Kommunalwahl am 26. Mai. Hier zu entscheiden, wen wir als „wendische (oder sorbische) Kandidat*in“ vorstellen, ist nicht einfach. Daher beschränken wir uns auf einige Kandidaten, die für die Domowina antreten oder in diesem Verband aktiv sind. Jänschwalde ist eines der zwei Dörfer in der Niederlausitz, in denen die Domowina mit einer eigenen Liste antritt, wie es mittlerweile schon Tradition ist. Dort bewirbt sich die Vorsitzende der Domowina-Ortsgruppe Rosi Tschuck für die Gemeindevertretung, ebenso wie Robert Hanschke, Rudi Schewelis, Bryam Rex und Silva Oehlert. Rosi Tschuck verwies darauf, dass auch die Kandidaten des Vereins „Wir für Jänschwalde“ alle Domowina-Mitglieder sind und man gemeinsam an einem Strang zieht.

In Tauer kandidieren die aktiven Domowinamitglieder Lothar Wenke („Bürgergemeinschaft Tauer/Schönhöhe“) und Karin Kallauke („Wir für Tauer“) für die Gemeindevertretung. Kallauke kandidiert ebenfalls für das Amt der Bürgermeisterin.

(0 )
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
 
  • Zustellung der Wochenzeitung durch einen Zusteller oder durch die Post
  • Unsere Zeitung ist ein Muss für jeden, der sich für die Sprache, Kultur und den Alltag des autochthonen slawischen Volkes interessiert.
  • für 18,00 € jährlich

Zeitung bestellen

  • voller Zugang zu Nowy Casnik online und zum E-Paper
  • zusätzliche Funktionen (Archiv, Kommentieren, Bewerten, als PDF speichern)
  • für 13,20 € jährlich (für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 7,80 €)

Zugang bestellen