Co gronje partaje wólarjam do wólbow?

Von Stefanie Krawcojc Donnerstag, 15. August 2019
Bramborski krajny sejm wót wenka. Wótposłańce we tom sejmje a krajne kněžaŕstwo budu Bramborgarje wuzwólowaś dnja 1. septembra. Foto: Julian Nyča

Dnja 1. septembra su wólby do krajneg sejma w Bramborskej, jadnasćo partajow jo pódla. Co stoj we wólbnych programach wót Serbow?

SPD

W programje Socialdemokratow jo mało konkretnych wugronow. Wóni rozdźěliju Bramborsku do „wokoliny Barlinja“ a „stronow, ak su zdalone wót Barlinja“. K Serbam pišu: „Die Sorben und Wenden sind ein unverzichtbarer Teil unseres Landes. Ihre Kultur zu fördern und zu pflegen ist unser erklärtes Ziel.“ Zgromadnje ze Sakskeju kśě dogrono wó financěrowanju serbskich nastupnosćow pśiměriś.

CDU

Konkretnjejše se wugronijo CDU, k Serbam pišu: „Die Pflege und Förderung der sorbisch-wendischen Kultur ist uns ein Anliegen. Das Witaj-Projekt in Kindertagesstätten und Schulen zum Erhalt der sorbischen Sprachen wollen wir weiterführen. Deshalb muss es auch möglich bleiben, bereits mit wenigen Schülern Sorbisch-Lerngruppen einzurichten. Wir unterstützen das Niedersorbische Gymnasium und setzen uns dafür ein, dass es als bilinguales Gymnasium konzipiert anerkannt wird.“

Lěwica/Die Linke

(0 )
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
 
  • Zustellung der Wochenzeitung durch einen Zusteller oder durch die Post
  • Unsere Zeitung ist ein Muss für jeden, der sich für die Sprache, Kultur und den Alltag des autochthonen slawischen Volkes interessiert.
  • für 18,00 € jährlich

Zeitung bestellen

  • voller Zugang zu Nowy Casnik online und zum E-Paper
  • zusätzliche Funktionen (Archiv, Kommentieren, Bewerten, als PDF speichern)
  • für 13,20 € jährlich (für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 7,80 €)

Zugang bestellen