Die Spreewaldfließe können viel erzählen

Von Bernd Marx Donnerstag, 18. April 2019
Mit großem Interesse verfolgten 30 Anwesende den Vortrag von Gregor Wieczorek im „Alten Konsum“ in Byhleguhre. Foto: Bernd Marx

Die Gewässernamen in der Spreewaldregion haben eine lange Kontinuität, auch wenn ihre Bezeichnungen auf alten Karten manchmal wechselten. Der Chefredakteur von Nowy Casnik Gregor Wieczorek brachte am 3. April in Byhleguhre Licht ins Dunkel der „fließenden“ Geschichte. Die 30 Anwesenden waren über die Namensbezeichnungen und Erklärungen der Gewässer überrascht.

Běła Góra/Byhleguhre. Dass der Spreewald ein ausgedehntes Niederungsgebiet und ein weit verzweigtes Binnendelta der Spree darstellt, zwitschern die Eisvögel von den Gewässerrändern.

(0 )
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
 
  • Zustellung der Wochenzeitung durch einen Zusteller oder durch die Post
  • Unsere Zeitung ist ein Muss für jeden, der sich für die Sprache, Kultur und den Alltag des autochthonen slawischen Volkes interessiert.
  • für 18,00 € jährlich

Zeitung bestellen

  • voller Zugang zu Nowy Casnik online und zum E-Paper
  • zusätzliche Funktionen (Archiv, Kommentieren, Bewerten, als PDF speichern)
  • für 13,20 € jährlich (für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 7,80 €)

Zugang bestellen