Leichhardt’s Entdeckungsreise auf den zweiten Blick

Awtor: Bernd Marx srjoda, 11. oktober 2017
Für Lyn Parker, Charlotte Brian und Colette Smith (von links) von der Stadtbibliothek in Carters Towers (Bundesstaat Queensland) ist es „normal“, auch Exemplare von Nowy Casnik in der Sonderausstellung „Ludwig Leichhardt“ ihrem Besucherpublikum präsentieren zu können. Heimatfreunde aus Boblitz haben seit über 20 Jahren einen regen Kontakt zur dortigen Stadtbibliothek. Fotos: Bernd Marx

Vor 170 Jahren bereitete sich der Expeditionsleiter Ludwig Leichhardt (1813 bis 1850) aus der Niederlausitz mit seinen sieben Wegbegleitern auf die Durchquerung des australischen Kontinents von der Ost- zur Westküste vor. Erfahrungen für dieses Unterfangen hatte er zuhauf gesammelt. Nicht alle waren positiv, was eventuell zum dramatischen Ende der gesamten Expedition im Jahre 1850 führte.

Boblitz/Bobolce Es gibt Wissenschaftler, die nur durch einen einzigen Erfolg weltberühmt wurden. Das trifft auch auf den Naturwissenschaftler Ludwig Leichhardt aus Sabrodt bei Beeskow (LOS) zu.

Mit seiner spektakulären und erfolgreichen Überlandreise in den Jahren 1844/45 von Sydney (Neusüdwales) zur Militärstation Victoria an der Bucht von Port Essington bei Darwin (Nordterritorium) wurde er in der Welt der Entdecker, Forscher und Historiker bekannt. Bis heute polarisiert der Niederlausitzer, der im Jahre 1831 das Abitur am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium in Cottbus ablegte, die Wissenschaftswelt auf dem fünften Kontinent.

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś