„Wir sind eine offene und lebendige Kirche“

Awtor: Andreas Kirschke stwórtk, 15. awgust 2019
Die Schleifer Pfarrerin Jadwiga Malink dankt allen, die sich beim Organisieren des Kultursommers tatkräftig einbrachten. Foto: A. Kirschke

Schleife/Slěpe. Erstmals lud die Evangelische Kirchengemeinde Schleife 2019 zum Kultursommer ein. Über die Motivation, die Inhalte und das Fazit sprach Andreas Kirschke mit Pfarrerin Jadwiga Malink.

NC: Pfarrerin Malink, welche Idee führte zum Kultursommer?

Jadwiga Malink: Die Anregung kam vom Gemeindekirchenrat. Wir sagten uns: Wir haben große Räumlichkeiten, eine schöne Kirche – warum sollten wir sie nicht einer breiteren Öffentlichkeit zur Verfügung stellen? Die Botschaft war: Der ländliche Raum ist attraktiv, lebenswert und liebenswert. Bildung und Kultur gehören heute in eine lebendige Kirche. Sie sollten für jedermann zugänglich und erschwinglich sein.

Eröffnet wurde der Kultursommer mit jüdischer Kunst…

artikel pógódnośiś
(0 )
Pšosym zalogujśo se, cośo-li komentar dodaś
 

Pśiźo k Wam do domu z postom
abo roznosowaŕ Wam jen pśinjaso

  • nejnowše powěsći wót serbskego žywjenja
  • tšojenja, reportaže, portreje, měnjenja
  • ze serbskich jsow a z města

Nowy Casnik skazaś


połny pśistup za Nowy Casnik online a za e-paper

  • cełe wudaśe k lazowanju online
  • archiw slědnych wudaśow
  • fotografije woglědaś, artikele komentěrowaś

Nowy Casnik online skazaś